Resilienzcoaching

Resilienz hat seinen Ursprung im Lateinischen „resilere“ (abprallen) bzw. Englischen „resilience“ (Elastizität, Strapazierfähigkeit) und steht in der Psychologie für „Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit“. Resilienz ist kein angeborenes Persönlichkeitsmerkmal, sondern eine Fähigkeit, welche über einen bewussten Eigenprozess entwickelt werden kann. Krisen, die im Laufe des Lebens auftreten, können so durch verbesserte persönliche und soziale Ressourcen gemeistert und als Möglichkeit zur eigenen Entwicklung verstanden werden.

Das Coaching hilft Ihnen Eigenprozesse anzuschauen und Inhalte praktisch umzusetzen. Dabei werden anspruchsvolle Themen und Handlungsfelder wie Achtsamkeit, Ressourcen, Akzeptanz der Situation, Grundhaltung und Werte, Zielsetzung, Steuerung von Emotionen oder Kriseninterventionen vertieft.