Externe Mitarbeiterberatung
(EAP Employee Assistance Program)

Beratung für Führungskräfte und Mitarbeitende

Ein gutes Betriebsklima ist der wichtigste Faktor für Erfolg eines Unternehmens. Stress, Burn-out, Konflikte und Befindlichkeitsstörungen gehören jedoch zunehmend zum Alltag in Unternehmen.

Da für die Unternehmen ein gutes Betriebsklima ein wichtiger Erfolgsfaktor ist, ist es für die Mitarbeitenden wichtig, dass sie die Möglichkeit erhalten, bei privaten oder beruflichen Problemen eine unabhängige externe Stelle kontaktieren zu können.

Ziel der EAP Beratung

Das Ziel der externen Beratung von Mitarbeitenden ist die professionelle Unterstützung bei persönlichen, betrieblichen, gesundheitlichen und finanziellen Problemen, welche die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt oder zu Absenzen führt.

Die Einführung einer externen Beratung von Mitarbeitenden ist ein deutliches Zeichen der Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitenden und der Beweis einer modernen Mitarbeiterbindung wie auch Mitarbeiterpflege. Dass sich dies auch positiv auf das Image der Organisation niederschlägt, ist ein im Personalmarketing und Employer Branding gern gesehener Zusatzeffekt. Der sofort spürbare Nutzen ist die Entlastung in der Personalarbeit. Die Stabilität, Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden wird nachhaltig gefestigt. Dabei bleibt es völlig offen, mit welcher Fragestellung Mitarbeitende zu uns kommen: sie bekommen nicht nur kurzfristig eine kompetente lösungsorientierte Beratung, sondern auch für ihr individuelles Anliegen eine konkrete, praxisnahe und schnell wirksame Hilfestellung.

Weitere Informationen zur Externen Mitarbeiterberatung.

Nutzen für die Unternehmen

  • Sie verkürzen Krisenzeiten und sparen dadurch Zeit und Geld
  • Sie stellen frühzeitig die richtigen Weichen und vermeiden Eskalation
  • Sie reduzieren Absenzen und Fluktuation
  • Sie erhöhen die Produktivität und steigern Umsatz und Gewinn
  • Sie fördern das Engagement Ihrer Mitarbeiter und die Identifikation mit Ihrem Unternehmen
  • Sie entfalten das Potential Ihrer Mitarbeitenden

Die Beratung schaltet sich nicht in firmeninterne Abläufe ein. Der Auftrag begrenzt sich darauf, im Auftrag der Geschäftsleitung oder des Human Resources Mitarbeitende zeitnah zu unterstützen, sie für die weitere Tätigkeit zu stabilisieren oder eine vorhandene gute Motivation und Identifikation aufrecht zu erhalten.

Ablauf eines EAP Beratungsgesprächs

In einem Erstgespräch erarbeitet xstanding mit dem Mitarbeitenden ein persönliches Konzept. Die Beratung von Mitarbeitenden kann telefonisch (Krisentelefon), per Skype, ausser Haus (neutraler Ort), in unseren Räumen oder in Form einer Sprechstunde in Ihren Räumen stattfinden. Den Umfang bestimmt der Mitarbeitende indem im Vorfeld abgesprochenen Rahmen mit der Geschäftsleitung oder dem Human Resources. So kann das Unternehmen bereits mit wenigen Stunden pro Monat sehr viel für die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und ein gutes Betriebsklima tun. Automatisch erhöhen Sie damit die Produktivität und steigern Umsatz und Gewinn.

Die Beratung ist selbstverständlich anonym und vertraulich. xstanding richtet ihre Dienstleistungen den Bedürfnissen des Unternehmens wie auch den Bedürfnissen der Mitarbeitenden aus. Die Beratung von Mitarbeitenden ist keine Therapie, sondern ein Kurzzeit-Coaching, in dem direkt Lösungen erarbeitet oder weitere Schritte geplant werden. Falls es notwendig wird, kann eine Weiterleitung zur Psychotherapie erfolgen.

Die Beratung durch xstanding wird in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch angeboten.

Vertraulich

Das Unternehmen erhält eine regelmässige Rückmeldung über die Inanspruchnahme durch die Mitarbeitenden und die Verteilung der Themenschwerpunkte im Unternehmen. Allein dieses unabhängige, externe Feedback ist für das Unternehmen in der Regel ein grosser Informationsgewinn. Selbstverständlich sind aus diesem sogenannten Reporting keine Rückschlüsse auf einzelne Personen, Funktionsträger oder Teams möglich. Die Beratungen sind vertraulich und anonym. Alle Berater unterliegen der juristischen Schweigepflicht.

Themenfelder der externen Mitarbeiterberatung können sein:

Persönliche Fragen

  • Familie
  • Ehe
  • Partnerschaft
  • Erziehung
  • Trauer

Gesundheit & Krankheit

  • Suchtverhalten
  • Psychische Krisen
  • Länger dauernde Krankheiten
  • Invalidität
  • Rückkehr an den Arbeitsplatz (Wiedereingliederung)

Betriebliche Themen

  • Konflikt am Arbeitsplatz (Mitarbeitende, Team, Vorgesetzte)
  • Stress, Überforderung
  • Burnout
  • Sexuelle Belästigung
  • Mobbing

Finanzen

  • Budgetberatung
  • Belastung durch Schulden
  • Sozialversicherungen
  • Pensionierung

Umsetzung

Das Unternehmen informiert die Mitarbeitenden, dass es eine externe Beratungsstelle gibt, die sie bei Problemen kontaktieren können.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.